Startseite
Gästebuch
Archiv
Fakten
Nun stellt sich die Frage, ob es eine bestimmte "Art" von Kindern gibt, die besondern stark gefährdet sind. Doch Leute, die dies annehmen, haben keine Ahnung!
Sexueller Missbrauch findet in allen Gesellschaftsschichten statt, in ausnahmslos allen!
Ein Kind aus so genannten "guten Hause" kann genauso zum Opfer werden wie ein Kind aus einer sozial schwachen Schicht.
Früher hatten die Menschen die Vorstellung, das ein böser schwarzer Mann ihrem Kind weh tun könnte, der freundliche Nachbar von nebenan, der doch jedes Jahr zum Herbst hin welche von seinen leckeren Äpfeln aus seinem Pachtgarten abgibt? Aber nein doch!!!
Doch das schlimmste ist, dass Kinder meist aus ihrem näheren Umfeld die Übergriffe zu erwarten haben!
Der Größte Teil der Täter entstammt aus dem direkten Kreis der Bezugspersonen des Opfers. Und dabei handelt es sich ja auch meist um Männer;
Väter, Onkel, Brüder, Großväter, Nachbarn, Freunde der Eltern, Erzieher, Pastoren, Lehrer - diese Menschen bilden den Haupttäterkreis. Der sogenannten schwarze Mann, der Unbekannte, nimmt statistisch gesehen nur 1% der Täterschaft ein!
Gratis bloggen bei
myblog.de